Donnerstag, 10. Dezember 2015

FDax 2 Tage Down -> TBD nach hT & 30min Bearflag zuerst

Wir sind aus dem 3 Day BO ausgebrochen und bis zum Schlüsselsupport 10450 gelaufen, hier kamen dann auch Käufer in den Markt undnun der Rücklauf zum 30min 20ema und der Zwischentiefs gestern bei 10550.

Ich denke ein erster  früher Push in die 10550-10570 30min 20ema ist ein Short für einen Pullback in ein hT 10480-10500, dann kann auch der TBD in Betracht gezogen werden.

Mittelfristig wird auch die EZB wieder aktiv werden, einen Euro Kurs deutlich über der 1,12 ist ihr sicherlich zu hoch.

FDax: Daily, 30min



09:00 Uhr:
Short 53
50% Pos 
Stopp 81


09:06 Uhr:
TG hier 10510
+43P
Stopp BE


09:07 Uhr:
Rest raus 10500
+53


09:16 Uhr:
Nach dem hT, sind Dax shorts nun zu riskant
Xetra hat mit Gap aus der VA eröffnet, kann als Trendpotential entwickeln, wenn wir über die 10580 gehen


09:22 Uhr:
gesagt---getan...Pullback zur ~90 ist nun Support für einen weiteren Push Up zu Gap Close

Zonk..schon passiert. 

Ich weiß nicht...die Märkte von heute...keine Geduld mehr 


09:57 Uhr:
Bereits in der 1. Stunde haben wir alles aus dem Tagespost durch. Den frühen Push Up Short in den 10560 Resist, das höhere Tief bei 10500 und sogar das Gap Close nach dem hT. Möglicherweise ist der Buy Day aktiv, aber noch muss der Markt Kraft sammeln(ausschwingen) um den Resist bei 10610-30 brechen zu können.


Kommentare:

  1. Moin rt. Prima, das waren schnelle 45+. Bin wieder raus, hoffe Du wurdest nicht gestoppt oben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, Dax Hoch war 68 und mein Stopp war 81.

      Ärgert mich nur, das ich nicht das obere BB geshortet habe bei 65, das perfektes CRV

      Löschen
    2. Nach dem agressiven reversal eben und dem Hüpfer über die 80 bin ich bei 89 long reingekommen. Das Trendpotential seh ich auch. Ich denke, der Posi geb ich etwas Luft mit einem weiten SL.

      Löschen
    3. Krasse Vola. Und zack, weg ist der Long und ein Grossteil des Morgen-Shorts. ;-)

      Löschen
    4. hmm, die 10610 ist starker Resist erstmal. Mein Vorschlag wäre gewesen TG nehemn bei Gap Close und Stopp knapp unter 80.

      Ansonsten Stopp unter TT, dazwischen ist verdammt viel Range und anch den 2 starken Downtagen, muss man viel Rauschen erwarten. Aber für die Longs muss das TT Tief halten, da wurde das Tief vom 16.11 ein zweites mal getestet.

      Löschen
  2. Nach dem 3DBO gestern wäre da nicht eigentlich gem. Linda eine Fortsetzung drin gewesen? Zumindest für den Vormittag. Oder hab ich sie da falsch verstanden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das frage ich mich auch...noch sind wir unter der 612 geblieben bzw. haben genau getestet und sind am 60er Grail Sale...da hätte ich gedacht, dass man da shorten muss

      Löschen
    2. Das stimmt schon, aber man muss immer alles in den Kontext setzten. Mit dem 3 Day BO sind wir nun über 500P vom Zischenhoch in 2 Tagen Down gelaufen und haben den SChlüsselsupport getestet und es gab keinen echten Trendtag Down, das ist nach einem 3 Day BO schon mal verdächtig!!!
      Heute Morgen gab es auch FOrtsetzung, aber der Markt ist in einem hT gedreht und hat den Resist 10580 durchbrochen. Wenn wir heute Morgen neue Tiefs hätten machen können, dann wäre der 3 Day BO möglicherweise der dominante Faktor, so eben nicht mehr.
      Dazu haben wir noch 120min Buy Div und Seasonal öffnet sich Ende dieser Woche ein Buy Fenster.

      Nach dem Break der 10580 war der Gap Close 110610 ein logischnes Ziel und der 60min 20ema. Wären wir durch das Gap gelaufen, dann könnte sich auch ein Trendtag Up anbahnen, aber da ist erstmal der 60min Grailsale im Weg.

      Die Trades die wir auf dem Radar hatten sind durch. Ich bin praktisch schon beim Tradingtag für Morgen. :)

      Löschen
  3. Moin RT, kannst Du beantworten unter welchen Voraussetzungen der TBBD aktiv ist und mit welchem Kursziel. Lassen sich daraus schon Schlüsse für den morgigen Handelstagen ziehen?
    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus

      ich habe selbst noch kein klares Bild... am besten wäre es, wenn der 60min Oszi noch einen Downswing formt und dann aup dreht wir mit dem UPswing Long gehen. Aktuell fehlt dem 60min Oszi einfach ein 2. Standbein.

      Müssen wir abwarten, wie sich das raus kristallisiert. DIe US Internals stehen schon auf Buy, bis auf den $Trin. Allerdings muss man hier auch immer auf die Bestätigung durch ein Kurssignal warten

      Löschen