Dienstag, 15. Dezember 2015

FDax Taylor Buy Day nach Test Down der 60min Bearflag


Nach 2 Down Tagen im FDax haben wir für heute ein Taylor Buy Setup und wir sehen auch auf Weekly eine TB Buy Setup nach 2 Down Wochen mit der Low Violation gestern. Intraday haben wir noch einen 60min Grail Sale, möglicherweise in eine 3. Push Down.
Auf Daily haben wir 2 ROC Buy Divs(gelb) und wir haben, wie letzte Woche markiert, die ganze Low Volumen Zone abgelaufen von 10480 runter auf  10145, das ist massiver Volumen Support.

Wir versuchen nochmals einen  Short bei einem frühen Push Up in den Widerstand 10305-10320 des 60min 20ema Grailsales. Einen Push Down können wir Long kaufen, dazu müssen wir aber abwarten, ob es einen vollen 3. Push Down gibt, oder ein höheres Tief.


Auf 15min formen wir einen low ADX Ausbruchscoil. Sollte dieser sich verengen und dann später einen Ausbruch liefern, so kann das als hT gelten an einem TBD. Ein Downausbruch bringt dann den 60min ins Spiel.

FDax:Daily, 60min


09:16 Uhr:
Xetra mit starken Move aus der Eröffnung nach 100P Gap Up. Wenn wir hier keinen deutlichen Rücklauf in Richtung Open sehen, dann kann das einen Trendmove Up verursachen. Aber noch bleibt es ein "früher" Push up.


09:37 Uhr:
Test des Key Resists 10333 und Volumen Cave. 

Yen arbeitet an einer SKS auf 60min geben die obere Rangezone(USDJPY  invers)

Euro mit TSSD, inverse zum Dax, wen wunderts ....



09:42 Uhr:
EErstmnal Rejection hier, aber der Anlauf war scary, darum kein Short
Wird die 10335-40 Zoine geknackt, dann gehts zur 10380


09:57 Uhr:
Wenig Pullback von der Cave, durchaus möglich das wir hier ein 5min Bullflag formen. 


10:11 Uhr:
long 51
Stopp 38 


10:14 Uhr:
nochmals Exit 54 nach der Volausweitugn nach unten 

Ich hab versucht den Anlauf und Bruch der 10360 zu longen, aber Rejection der 60.


10:25 Uhr:
Ich denke ein Puillback zur 35-40 ist ein Long 

Wir werden versuchen, einen Move von der  40 zur 80 einzufangen


10:39 Uhr:
10330 ist 5min 20ema. 


10:51 Uhr:
Auf der 42,5 gedreht...ich stand gewehr bei Fuß 


11:16 Uhr:
Den 120min GRail Sale getouched auf der 10377, leider ohne 3. Push auf 5min in den10380 POC.


Historische Markt Entwicklung, nach dem 1. Zinschritt(Erhöhung)





15:22 Uhr:
Push über gestriges TH, ist guter TG Punkt für Longs



Kommentare:

  1. GM, nach dem kleinen Test down würdest du immer noch short versuchen bei 10300+ ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage, überlege ich selber grad. Xetra hat 3 Pushes Down auf 30min und wir sind dabei, die 3 Tägige Abwärtstrendlinie zu brechen.

      Wenn Short, dann in ein wirklich gutes Setup, wie 5min Sell Divs oder Shooting star

      Löschen
    2. Moin, die neuen Tiefs gestern wurden von 15 Min hoch bis 240 Min Betrachtung jeweils innerhalb des Keltner Bandes gemacht. Erstes Zeichen von abnehmender Schwäche !?...
      Mifri entscheiden wird sich der Trend im Daily Weekly wohl erst im Januar NACH den ersten Handelstagen. Aber bis dahin gilt es bei der Vola noch etwas mitzunehmen in beide Richtungen...

      Löschen
    3. Ja, ich würde auch gerne etwas mitnehmen, aber leider habe ich noch kein passendes Setup :)

      Volumen ist auf jeden Fall extrem gut und der Move Up steady...

      Löschen
    4. Moin...konnte gestern meine Daily-SKS-Shorts schön loswerden....nachdem es so flott abwärts ging. Nach dem stetigen up heute hab ich den Rücklauf nach dem ersten Push über die 300 genutzt und bin von 303 bis 333 mitgetrendet. Tagesziel übererfüllt....so solls sein. :-) Bin unter 450-500 aber weiterhin sehr vorsichtig was Longs betrifft, könnte nur ein Retest der Nackenlinie mit Absacken bis 9500 sein.

      Löschen
    5. Glückwunsch , hast den markt gestern richtig eingeschätzt, denke aber trotzdem das bis Freitag eine kräftige Erholung ansteht, alle die Angst vor Yellen haben dürften ja mittlerweile verkauft haben ...

      Löschen
    6. Ich denke wir haben das Potential hier ein hT auf Weekly zu fomrmen. Der Markt hat 2 Wochen unter hohem Volumen abgeladen, nach der kathastrophalen EZB Kommunikation.

      Wir befinden uns hier am Monthly 20ema, zwar kein Grail Buy, aber im Up Trend. Aus dem BEreich 10100-1150 sollte zumindestens ein Rally Versuch zur 10800-11k einsetzten.

      Außer Yellen macht auf EZB und verkündet gleich mal 8 Eröhungen in den nächsten 2 jahren, dann schauts schlecht aus!

      Löschen
    7. die werden sich 3 mal überlegen was sie am Mittwoch sagen, der Markt hat ihnen ja einen Vorgeschmack gegeben das man nicht mit Feuer spielen sollte

      Löschen
    8. Ja, da wird nichts schief gehen, so unfassbar blöd, wie sich die EZB angestellt hat, ist ja auch einzigartig.

      Es ist aber sowieso gefährlich die Zinsen zu erhöhen, in einer Phase wo die US Unternehmensgewinn sinken. In diesen Phasen wurd in der Vergangenheit gelockert...

      Löschen
    9. Ja, sieht so aus......aber schon 250 up seit gestern. Und die wahrscheinliche Zinserhöhung ist ja nicht wirklich positiv für die Märkte. Also ist die Spekulation auf ein kräftiges up nur dem Umstand geschuldet, dass es saisonal normal steigt oder irgendwelche warmen Worte die Märkte anfeuern. Oder ne Erleichterungsrally, weil Schlimmeres befürchtet wurde. Für nachhaltigeres up im DAX, was schon aufgrund der Zinsen im Euroraum eher wahrscheinlich ist, warte ich den Freitag ab.....aber das muss erst deutlich über 500. Vorher longe ich nicht.....

      Löschen
    10. Die Spekulation auf Up, ist dem Umstand geschuldet, das der langfristige Trend intakt ist und Aktien, vor allem in Europe immer noch günstig bewertet sind und die Zinsen am Boden und da ändert auch eine symbolische Zinserhöhung nicht viel dran.

      Der aktuelle Rückgang ist vor allem der Angst vor steigenden Zinsen(noch weiß keiner, wie schnell und wie weit) und der von der EZB gestellten Bulltrap geschuldet. Alle Longs wurden geflasht seit der Ankündigung der EZB am 22.Okt massiv nachzulegen, da begannen die Kurse von 10200 hoch zu schießen. DIe sind nun alle wieder draußen, durch den Flush zur 10120. Der Markt ist auf diesen Punkt Sentiment Neutral, die Us Märkte sogar Sentiment negativ gestimmt.

      Löschen
    11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    12. Die Aktien im Euroraum sollten natürlich -ohne externe Schocks- tendenziell steigen. Haben seit ATH ganz gut korrigiert und noch Zinssenkungen vor sich. Ich kann nur den Optimismus der Amis nicht nachvollziehen......stehen nahe ATH und haben evtl. einen Zinssteigerungszyklus vor sich. Ist die amerikanische Wirtschaft sooo robust, dass da nichts und niemand daran rütteln kann? Und sollten die Amis mal abwärts oder seitwärts tendieren.......kann sich der Euroraum davon abkoppeln?

      Löschen
    13. das ist ein Thema fürs nächste Jahr, zum Jahresende haben die Fondsmanager erstmal ein Interesse ihre Performance noch zu maximieren, schau dir mal die letzten 2 Jahre an was da ab Mitte Dezember abging bei den Amis, letztes Jahr sogar locker 100 Punkte hoch in 3/4 Tagen der ES.

      Löschen
    14. Historisdch gesehen, sind die ersten Jahre nach der Zinswende noch gute Aktienjahre. Hier findet dann meisten eine Umschichtung Anleihen -> Aktien statt, da Anleihen unter Druck kommen. Erst wenn die Zinsen & Rostoffpreise zu Hoch werden, kommt der Aktienmarkt in SChwieigkeiten.

      Ich poste mal nen Chart.

      Löschen
    15. letztes jahr gabs doch ein ähnliches Thema, als die Amis mit QE aufhörten, im Vorfeld gabs auch Schwäche und nach dem FED Meeting ging es steil nach oben.

      Löschen
    16. @rt: Danke für den Chart. Du machst mich noch zum Dauerbullen. ;-) Aber meine bärische, pessimistische Seite kommt immer wieder durch. Aber nicht mehr so oft.....mit Deiner Hilfe werden die erfolgreichen Trades in beide Richtungen immer konstanter. Das ist das Ziel.....

      Löschen
  2. Möglicherweise sehen wir heute Vormittag weiter Stärke in den Aktien, BuFu eher Brief!

    AntwortenLöschen
  3. die Amis werden sich auch bedanken wenn der Future zu Wallstreet Beginn 20 Punkte höher steht, da kommt dann auch keiner mehr billig rein

    AntwortenLöschen
  4. Hallo RT, hast du eigentlich den 5SMA auf Daily im Auge? Wir haben bereits 9 closes darunter...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wie sollten noch einen Close Up, Test Down Rythmus haben auf Daily, aber der kann natürlich im ZUge der FED ausfallen, oder intraday ablaufen.

      Löschen
  5. http://abload.de/img/2015-12-1515_11_00-sovwa66.png

    http://roundturn50m.blogspot.de/2015/12/fdax-3-day-bo-ausbruchsmodus.html?showComment=1449655241812#c1828770391941826320

    Bisher hammer Ansage!

    AntwortenLöschen