Freitag, 18. Dezember 2015

Nach 3 Tagen Up ist der Daily Oszi wieder neutral -> Konsolidierungstag

Nach 3 massiven Uptagen zeigten sich gestern die ersten Ermüdungserscheinungen und die Buy Divergenz im 2ROC ist abgearbeitet und der Oszi wieder im neutralen Bereich, das heißt das Kräfteverhältnis zwischen BUllen & Bären ist wieder ausgeglichen.

Ich denke wir können heute eine Konsoliderung erwarten 10550-10720, irgendwo dazwischen wird der Markt abgerechnet. Es gibt kaum gute Anhaltspunkte, weil der Markt so losgelöst war. Der erste richtig gute Support ist im Bereich 10550-80, hier würden wir nach einem Buy Scalp suchen. Resist finden wir am Gap Close 10720 im Dax Future und starken Resist bei 10750.

Der Pullback sollte in ein hT enden, dasmit der Weekly Hammer bzw. Umkehrbar intakt bleibt. 

Gold hat sein Buy Setup zerstört und ist aus dem 2 Day BO nach unten raus, anscheinend brauchen wir noch mal neue Tiefs. Hat jetzt 60minGrail Sale, aber gegen den Doppelboden.


FDax: Daily, 120min


09:08 Uhr:
Xetra mit Gap aus der VA -> Trendpotential


09:24 Uhr:
FDax hab abc down auf 30min, aber 10700 guter Resist 


09:35 Uhr:
Morning Range hier 10620-10705
Bund marschiert Up, Euro fällt, wo bleibt die QE Nachricht?


09:43 Uhr:
Abrechnung bei 10700?


10:03 Uhr:
Morning Range mit 30min abc Down Support 10640. Wenn wir unter das TT fallen und aus der Morning Range ausbrechen, dann ist wenig Support bis zur 10580.


11:15 Uhr:
long 70
Stopp 64 


11:20 Uhr:
TG hier 82
+12P
Stopp bleibt 64 


11:27 Uhr:
Stopp 85


11:28 Uhr:
Exit 703
+33P 


12:54 Uhr:
long 65
Stopp 38 

-27P
Autsch
 



Kommentare:

  1. Potentiell, wenn wir unter 10650 schließen und das Gap offenbleibt, also wir nicht über 10650 wieder handeln. Abwarten...

    AntwortenLöschen
  2. am 5er Grail und der gebrochenen Trendlinie 10680 in short, kleine Position

    AntwortenLöschen
  3. was ist mit dem dämlichen Euro los, schon wieder ???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung, hat mich am Range short bei 10700 gehindert. So kündigen sich EZB "Überraschungen an, wenn der aus dem nichts um 50Pips droppt

      Löschen
  4. der Yen müsste eigentlich super bearish sein für Aktien heute, doch dann dieser Euro hmm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Yen haben wir heute praktisch das selbe Szenario wir die Draghi Entäuschung. Japan ist ja auch seitdem massiv unter Druck -1000p seit denm Tageshoch

      Wenn wir einen Ausbruch down kriegen im FDax unter die 1620 ist kaum mehr Support bis 10580

      Löschen
    2. ja, nur irgendwie kann man heute morgen den Bewgungen des FDAX nicht recht trauen, springt hin und her, die Quotes ändern sich obwohl keine Trades stattfanden etc.

      Löschen
    3. Ist schon seit der Vola Ausweitung dieses Jahr so. Durch den erhöhten Spread kommen weniger "matches" zustande und darum sprigt er immer so blöd rum um gleich 2-3 Punkte nachmal

      Löschen
    4. ich frage mich wie die CFD Buden ihre 1 Punkte Quotes durchhalten, obwohl die preisen nach dem flow , wenn gekauft wird sind sie teurer und wenn verkauft wird quoten sie billiger als der FDAX.

      Löschen
    5. @Rene
      "den Bewgungen des FDAX nicht recht trauen, springt hin und her, die Quotes ändern sich obwohl keine Trades stattfanden"
      Hast du den Kontrakt gewechselt auf MRZ ? Im Dez Kontrakt passiert nicht mehr viel im Umsatz...

      Löschen
    6. ich hab auf März gewechselt, danke, fand ihn trotzdem heute morgen sehr "spiky"

      Löschen
  5. Das abc bei 10640 kaufen hat heute gut funktioniert, ich hab mich nur nicht getraut, wegen Japan und Yen

    AntwortenLöschen
  6. bei den Amis wurde ja schon die ganze Zeit geredet das es da eine riesige Put Position gibt die heute verfällt, angeblich hat man deswegen die ganze Woche schon einen sell off befürchtet, vielleicht lässt sich die gestrige Schwäche so erklären dann kann der Markt auch ganz schnell wieder nach oben drehen.

    AntwortenLöschen
  7. 11:15 Uhr:
    long 70
    Stopp 64

    Wow klasse gemacht! Was war die Intention dahinter?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spekulation auf Abrechnung bei 10700 und dann die gute Reaktion up aus dem Test des 64 Supports, dann paar minuten später versucht ein mini hT zu kaufen.

      Löschen
  8. nun Ausbruchsversuch aber kurz vor Verfall. geht Ihr mit oder lieber finger davon lassen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn dann wäre ich on Stopp auf der 11 mitgegangen, aber so ist mir die Sache zu unsicher

      Löschen
    2. Danke ... sieht auch gerade nicht mehr so schön aus.

      Löschen
  9. Mahlzeit,
    mal sehen, ob es Potential für den Verfallstrade gibt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich da schon mal versuche, geht es prompt in die Hose..Autsch...Feierabend

      Löschen
    2. Ja, schade es hat eigentlich auch chartechnisch gut rein gepasst in den Backtet zum Morning low. Leider ist uns dann der abgrechnetete FESX nach unten ausgebrochen.

      Ich bin Long gegangen, da war der FESX genau am Low, hätte auch nochmals halten können für die 10min.

      Beim Verfallstradew macht es auch die stetigkeit, ähnlich wie beim BB-Trade.

      Blöd ist nur das, ich den angedachten short unter 10622 daurch auch verpasst habe :(

      schönes WE trotzdem

      Löschen
  10. anscheinend wollen sie doch tiefer abrechnen ? FDAX prallt schon den ganzen Tag vom gebrochenen kurzfristigen up Trend ab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jetzt zeigt er sein wahres Gesicht, das künstliche Hochgeziehe beendet

      Löschen