Montag, 14. Dezember 2015

FDax Trendtag Down -> z-Day & 60min Bearflag

Der 120min GRail führte zu neuen Tiefs und durchbrach den wichtigen 10450 Resist und darunter gab es bis zur am Freitag eingezeichneten Zone 10280 keinen richtigen Support mehr und folglich rauchten wir durch die Low Volumen Zone.

Heute Morgen nun Z-Day nach dem Trendtag Down und 30/60min Bearflag, ein früher Push Up in den 10400 Resist ist und war ein Short.

Das Risiko, das der Freitags Move ein Long Shakeout war, ist natürlich geben, aber wir folgen erstmal unseren technischen Vorgaben.


FDax: Daily, 60min


9:05 Uhr:
Short 11
Stopp 50


09:07 Uhr:
TG hier @85
+26P
Stopp  30


09:13 Uhr:
Exit 80% @ 73
+38P
Stopp 400

abc down in den 5min 20ema

09:19 Uhr:
Rest gestoppt 400 


09:21 Uhr:
10440 ist Key Resist und Wasserscheide, darunter Short, darüber muss man an Long denken. DIe Wahrscheinlichkeite, das wir ein hT auf Weekly machen ist  sehr Hoch!


FESX hat das Gap bei 3188 geschlossen und 3 Pushes Down auf 240min 


09:28 Uhr:
FESX ist durch den Key Resist 3230!!


09:37 Uhr:
Den Short an der 43 verpasst....ich dachte die 50 packen wir noch


09:47 Uhr: 
Wir sind auch auf einem 60min Grail Sale bei 10420. Wir sollten zumindestens einen Test Down sehen, vielleicht auch nur in ein hT. Bis zum FOMC Meeting sollte der Markt eher konsolidieren. Wir sollten weiterhin einen Z-Day haben, sollange wir nicht die 10450-60 dynamisch brechen


10:00 Uhr:
Dax auf BB Buy, aber genau zu den Zahlen hier 


10:12 Uhr:
Z-Day bis jetzt. wir sollten in einen 5min low ADX Coil konsolidieren.
Ein Push vorher in die 10420+ ist nochmals ein Short 


10:57 Uhr:
Short 405
Stopp 22 


11:00 Uhr:
TG hier 85
+20P
Stopp 417
5/15min nH hier?

60min Grail Sale

Ich denke wir sollten die 10350 nochmals testen mindestens


11:10 Uhr:
Wie erwartet formen wir ein 5min Dreieck hier im FDax, warten wir auf Low ADX Breakout, aktuell  ADX bei 16


11:50 Uhr:
Nun ADX unter 15, Ausbruchsmodus hier 



 11:56 Uhr:
Erste EZB Kommentare um den Markt zu beruhigen. Das müssen die Shorts immer im Hinterkopf haben, die EZB kann und wird kommen, wenn es wiklich anfängt zukritisch zu werden. Der Markt hier ist eher an einem mittelfristigen Tief, als an einem mittelfristigen Hoch! Außer Yellen macht Bullshit, was aber nicht zu erwarten ist...


12:05 Uhr:
Stopp 10 
Genau den 20ema angelaufen 

Ich denke man kann jetzt den BO unter die 66 traden, wer noch nicht short ist von den Widerständen oben 
Ich denke wir können das TT flushen, Bund mit hT auf 15min


12:19 Uhr:
Ok, Draghi also...weiß jeamnd wie lange der spricht? 


12:28 Uhr:
Stopp 51 


12:29 Uhr:
80% Exit 31
+74P 


12:40 Uhr:
Exit 300
+75P 

Dann war der kaufrausch heute Morgen also auch Draghi Erwartungen geschuldet. Wenn man das weiß, dann ist 12 Uhr ein Monster short!




Kommentare:

  1. ich denke nach dem sell off der letzten Tage sollte nun genug Kaufinteresse aufkommen für die Jahrendrallye, FOMC ist ja auch kein Geheimnis mehr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Tageschart sieht so gar nicht nach Rally, Support oder Stabilisierung aus.

      Löschen
    2. 150 punkte sind wir hoch vom Freitags low, ich denke jeden Pullback kann man long versuchen, und eine kleine Position ohne s/l laufen lassen, Ende der Woche stehen wir eher wieder bei 11k

      Löschen
    3. Die Chance besteht durchaus, vor allem wenn yellen die Zinsen anhebt und dann verkündigt, das die Zinssteigerungswelle zurückhaltend ist.

      Löschen
    4. Ich bleibe mit kleiner Posi short und nehme den Verlust nach kraftvoller Rückeroberung der Nackenlinie der Tages-SKS gerne in Kauf. Das kann ich wenigstens nachvollziehen. Spekulationen auf mögliche Long-Shakeouts und Yellen-Entscheidungen wären Bauchentscheidungen, die ich dann nur bereue. ;-)

      Löschen
    5. schau dir einfach mal den typischen Dezemberverlauf an, meist Schwäche bis Monatsmitte und dann irgendwann volle Kanne hoch, da ist mir short hier unten viel zu heikel, zu jeder anderen Zeit gerne aber nicht ab Mitte Dezember.

      Löschen
    6. Ja, gehe ich auch eher von aus. Das soll mir der Markt aber erst beweisen. Ist auch sicher kein sinnvoller Daytrade, aber so lange der Down-Ausbruch unter die 10500 nicht negiert ist, gehe ich vom formalen SKS-Ziel aus. Und das wäre der untere Dreiecks-Schenkel bei 9500.

      Löschen
  2. Hallo zusammen,
    "Ausbruchsmodus" aber im Moment siehts noch nach der "falschen" Richtung aus. und irgendwo Redet doch Dragi jetzt auch. vielleicht lieber Zurückhaltung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach shit, das hatte ich nicht auf dem Radar. :(

      Das ist natürlich schlecht, Top Setup und der schon wieder :(

      Löschen
  3. eine Frage hätte ich da noch : bei mir sieht der ADX immer etwas anders aus. Bei Dir steht old_adx im chart gibt es da noch verschiedene Versionen Einstellmöglichkeiten außer (14)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im wesentlichen nicht, der AX wir nur farbig eingefärbt. Auf jeder Chart Software sehen die Charts und INdikatoren etwas anders aus.

      Danke nochmals für den Draghi Vermerk

      Löschen
  4. tja mich hat die eben angekündigte Zurückhaltung um den Einstieg gebracht. Bin nur noch für 23P mit ein bisschen mit gerutscht. doof und das hätte natürlich auch wieder wesentlich mehr sein können.

    AntwortenLöschen