Montag, 7. Dezember 2015

FDax mit Umkehrstab -> Dax braucht 60min hT für Reversal Up

Am Freitag haben wir nach einem marginal tieferen Tief zum EZB Schock, einen Umkehrstab auf Daily geformt. Nun braucht der Markt ein höheres Tief auf 60min, um wieder in den Uptrend einzuschwenken. Der massive Downtag mit fast 200k Down gehandelten Kontraken im FDax, kann ein guter Long Flush gewesen sein.

Ein hT im Bereich des POC vom Freitag 10749 und Xetra Gap Close, könnte sich hierfür anbieten, denn das ist nun ein sehr wichtiger Level für die Bullen. Diese Zone beobachten wir für Support und Buy Setups. Ein kleinerer Support wartet im Bereich 10800-10815, dieser kann ebenfalls auf Buy Setups wie 5min Buy Div oder hT untersucht werden.

Ein Ausbruch über 10900 kann ebenfalls ein erster Hinweis auf eine Beartrap sein.


FDax: Daily, 60min


09:14 Uhr:
Test des 10800 Support erfolgreich!


09:17 Uhr:
long 60
Stopp 50 


09:18 Uhr:
80% off @85
+25P
Stopp 65 

Rest leider gestoppt @65 und den Ausbruch übder die 10900 verpasst.


09:57 Uhr:
Xetra ohne Gap Close und der Umkehrbar auf Daily ist getrriggert. Das kann durchaus in einen starken UP Tag münden. USA steh ebenso auf Buy!   


10:07 Uhr:
Ein Pullback ist ein weiterer Long denke ich. Wir laufen die 10950 an


10:13 Uhr:
Da ist die 50, aber das kenn man ja inzwisschen vom Dax, der Pullback zum 1min 20ema kommt nicht vor einer 5min Bullflag, man muss die Bullflags agressiv kaufen nach 2-3 Down Bars und ~15P Pullback

Kommentare:

  1. Hallo Roundturn! Erst mal vielen Dank für diesen Blog - einfach extrem spannend jeden Tag reinzuschauen! Ich habe ein paar Fragen. Wäre nett, wenn du sie in einer ruhigen Minute beantwortest. Zunächst zu deinem ersten long. Wahrscheinlich, hast Du nach dem erfolgreichen Test des Support Bereichs die Bull Flag gelongt. Aber wieso gerade das Limit bei der 60 genommen - Gibt es da eine Erklärung? Ansonsten, wollte ich grundsätzlich fragen, wie du eigentlich das Handeln an den Terminmärkten gelernt hast. Irgendwo mal in einem Handelsbüro o.ä. gehandelt? Vielen Dank und Viele Grüße! Fabiano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich das Momentum trade, also Flags in Richtung eines Impulsmoves, dann ist der eigentliche Einstiegspunkt nicht so wichtig. Es hätte auch die 63 oder 59 sein können. Meine Erwartung war, das wir die Freitagshochs rausnehmen bei 11880 und darum wollte ich long, mit möglichst guten CRV zu dieser Zone.

      Also einfach ein limit geparkt mit einem Buy Market am Abzugsfinger.


      Im wesentlichen ist es Selbststudium und akribische Backtests von unzähligen Strategien und jahrelange Mitgliedschaft im Linda Bradford Raschke Chat. Unbezahlbar....

      Löschen
    2. Danke für Deine Antwort! Die Backtests beziehen sich wahrscheinlich auf diverse Strategien, wie beispielsweise Z-Vormittag. Anderes, wie das Handeln der Impulse bzw. der Bull Flags sind dann eine Mischung aus Erfahrung und dem Wissen, dass dieser Ansatz funktioniert, da hier ein Backtest in meinen Augen schwierig erscheint... Falls ich das falsch sehe, bitte korrigieren! Good Trades weiterhin.

      Löschen
    3. Bezüglich Linda Bradford Raschke kann ich jedem diese Seite an Herz legen:
      http://www.tsindicators.com/Trading_notes/Index.html

      Eine wahre Goldgrube.

      Löschen
    4. @jds - Vielen Dank für die Seite!

      Löschen
    5. Das ist die Seite von Lord British, eines früheren Linda Chat Member. Verbreitet den Link bitte nicht, denn seit einigen Jahren veröffentlicht Linda keine exakten Trading und Systemdaten, da heutzutage im Internet alles gescannt und sofort ausgewertet wird und die Systeme kaputt macht. Darum habe ich den Link nicht veröffentlicht bis jetzt in der Link Section.

      Also nur private Nutzung, anosnten ist hier extrem viel Material von Linda geammelt!

      Löschen
  2. Moin RT, wie ist Deine mittelfristige Enschätzung (bis Jahresende)?
    Besten Dank und Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe keine Ahnung, da ich nicht weiß wie die Zinsanhebung vom MArkt am 16. Dezember angenommen wird.

      Löschen