Freitag, 16. Mai 2014

FDax z-ähnlicher Tag & 30min Bearflag

Gestern wurde eine Bulltrap in den US Märkten bestätigt und es kam zu einem Trendtag down, was wir zum Glück frühzeitig erkannt haben. Heute Morgen haben wir an der 30min BEarflag im FDax eröffnet und es gab bereits den Test down, ohne das wir eine Chance hatten zu verkaufen, ich hatte zwar 97Sell limit zur Eröffnung mit Stopp 17, aber das wurde nicht gefillt.
Auf Daily steht möglicherweise das Doppeltop im Dax nun!

Der frühe Push down macht es etwas tricky im FDax, weil wir nun eine LV nach 2 Down Tagen haben, was ein Entry in einen Taylor Buy Day darstellt. Allerdings hatten wir eine Bulltrap im Markt. Das ganze könnte sich in einer weiten Vormittagsrange auflösen, allerdings ist es  supotimal für ein Bollinger z-Day Setup.

Wir werden versuchen einen Test up in die 9690-9700 Short zu scalpen und im Bereich 9600-9620 long Scalpen.


FDax: Daily, 30min


10:30 Uhr:
knapper Push unter VTT, sofort recovert. Nun 1min hT?

long 43
Stopp 35


10:33 Uhr:
Tg hier 48
+5P
Stopp 36,5
Save


10:37 Uhr:
Stopp 46


gestoppt +3P

Kommentare:

  1. Moin RT,
    ne Frage zu einem gestrigen Posting: Was heißt " RS " bei RS leader ?

    FSMI mit 7 closes über 5er SMA, Trendmode up, passt irgendwie nicht zum DAX...Meinung dazu ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. RS = Relativ Strenght Leader, also immer die Assets die im Vergleich zu anderen aus einer gleichen Gruppe am besten, oder schlechtesten performen. ES shorts waren den Dax shorts vorzuziehen gestern. Hätte ich die Long Seite traden wollen, wäre Dax zu bevorzugen gewesen. Oder FSMI :)

      Die europäischen Märkte sind stärker, sonst hätte ich auch die 30min Bearflag viel agressiver getradet heute Morgen.
      Auch hier kann man die RS Leader Strategie anwenden. Statt bei ~9600, den Dax long zu nehmen, nimmst du lieber den FSMI bei 8600 long, der hat dort einen 120min Grail Buy!

      Löschen
  2. Moin RT, gestern haben nach dem Durchbruch unter die 9700 praktisch nacheinander alle Grails für shorttrades funktioniert: 1er, 5er, 15er und der 30er mit dem Open heute Morgen. Ich denke, wir sollten heute durchaus auch den 60er und 120er im „Auge“ behalten für mögliche Short-Gelegenheit…
    Der Long-Einstig wird für mich schon kniffliger; da warte ich auch den Push unter TT ab und sehe, ob er Markt "Stärke" Zeiigt, sich fängt und pos. Div. bildet... auch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gut beobachtet. Es ist wichtig das der Markt die Muster bestätigt!

      Mein Fahrplan für heute, morgendliche schwäche zu kaufen im Zuge der stärkeren Europäischen Märkte und dann dann eine Up Eröffnung der negativeren US Märkte zu verkaufen.

      Löschen
  3. FGBL gestern im daily mit close gestern über Bollinger und Keltner...kommt nicht häufig vor...overshooting?
    bei heutigem Umkehrstab sollte Konso folgen...werde Mini short Posi in Erwägung ziehen,falls er unter open bleibt bis nachmittags...und dann über WE halten und nächste Woche dann weiter sehen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Bund ist höchstens ein Short Scalp, aber kein hold ON. Ich hab am Mittwoch bei 145,50 geschrieben das wir aus einem creeping Trend up ausgebrochen sind und dsas sowas auch erst bei 147 enden kann. Das war durchaus ernst gemeint und es kann auch erst bei 150 auslaufen, wer weiß das schon.

      Heute Z- Day im Bund, man kann sowohl long auch als short scalpen!

      Löschen
  4. Hi zusammen,

    das ganze Marktverhalten (Euro, Bund, Aktienmärkt) stinkt nach der Antizipation eines Anleihekaufprogramms der EZB.

    AntwortenLöschen
  5. Moin Leute,

    lese täglich noch mit, aber als frischgebackener Vater hab ich wenig Zeit aktuell.
    Zu Silber: 3er push down im 60er auf kleinem Support - long Möglichkeit?

    ich versuchs :)
    [URL=http://www.file-upload.net/download-8922579/Unbenannt.jpg.html]Unbenannt.jpg[/URL]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. neuer Link
      http://abload.de/image.php?img=unbenanntbqevh.jpg

      Löschen
    2. Glückwunsch ...und viel Schlaf wünsche ich Euch ;)
      die Zeit mit dem Baby ist viel wichtiger als Trading...traden kannste auch noch als Opa ;)

      Löschen
    3. dank dir :), ja das stimmt, aber ab und zu mal ein Trade damit man nicht rostet ;)

      Löschen
    4. Gratuliere DG!

      Viel Spass mit deinem Nachwuchs :)

      Löschen
    5. Danke dir :)... zu Silber will sich keiner äußern :)... hahaha na gut ich gehe zu Sohnemann, bis denn

      Löschen
    6. Meine Longs wurden am Mi gestoppt, der Ausbruch reichte nur zu einem Tagesgewinn. Ich könnte dir nichts dazu sagen...:)

      Löschen
  6. Aus meiner Sicht haben wir gestern im Dax-Kassa lediglich den Ausbruch aus dem Dreieck regetestet (9620/30). Erst darunter ist der Ausbruch als Fehlausbruch zu sehen und in Anbetracht der schwachen US-Märkte dürfte es dann massiven Abwärtsdruck geben. Der Fehlausbruch dürfte auch mögliche Grailbuys daily schlagen.

    Retest+Taylor Buy Day im S&P sprechen aber für long.

    AntwortenLöschen
  7. 5 Min, Dreieck nun, dass einige scalp-Gelegenheiten an den Rangegrenzen geboten hatte... Ausbruch up führt dann wohl direkt mind. in den 60er Grail (favorisiert), Ausbruch down zumindest in den von RT genannten Bereich Bereich 9600-9620...

    AntwortenLöschen
  8. Das ist alles schon sehr interessant. In der 5er Range nur lange Dochte nach unten zeigen Kaufdruck an. Und dann wird der Teppich weggezogen und er fliegt nach unten raus.

    AntwortenLöschen