Donnerstag, 31. Oktober 2013

FDax 240min Grail & Gap aus der VA, allerdings nach Fehlausbruch Upside

Gestern gab es zum erstenmal seit längeren einen kleine Bullenfalle am oberen Trendkanal und die US Märkte haben nach 4 Up Tagen, oberhalb der VA eröffnet und damit einen Taylor Sell Short Tag ausgelöst. Das könnte der erste zarte Hinweis darauf sein, das der Trendmode sich dem Ende zuneigt und wir wieder in einen Trading Markt eintreten.

Allerdings haben wir im FDax einen weiteren Grail Buy auf 240min(Kringel am ADX) und sehr guten Support 8935-8970. Möglicherweise führt dieser 240min Grails nur zu einem niedrigen Hoch und das wäre das entscheidende Merkmal für einen Trendwechsel in eine Konsolidierung. Sollten die US Märkte heute einen schwachen Schluss haben, wäre das ein weiterer Hinweis darauf, den hier formen sich Sell Divs auf Daily.

Wir haben heute auf Grail Buy Niveau und außerhalb der VA eröffnet und werden nun abwarten, ob sich eine Morning Range formt oder ob es zu einem Opening Drive kommt. Das Gap aus der VA kann zu einem Trendmove führen. Erstes Ziel zur Upside ist die Volumennode ~9015.


FDax : Daily, 240min


Update 09:16 Uhr:
Potential für Opening Drive nun, nächstes Ziel 9015, 1min Bullflag könnte sich formen


Update 09:19 Uhr:
long 9002
Stopp 96


Update 09:21 Uhr:
1/3 off 9007
+5P
Stopp 97


Update 09:25 Uhr:
Wenn wir hier scheitern und in die Range zurückfallen, dann könnte auch der Downside Breakout unter die 8970 interessant werden


Update 09:30 Uhr:
Rest gestoppt 8997
-1,5P on Balance


Update 09:35 Uhr:
Relong 94
Stopp 91
Range High


Update 09:37 Uhr:
TG hier 1/3 9000
+6P
Stopp 93

Korrekur: Stopp 92 !!!


Update 09:43 Uhr:
Entscheidung hier...ein nH auf 5min decliniert den Opening Drive und könnte zu einem erneuten Test des TT bzw. 8980 führen
Upside potential ist 30min Buy Divs in 240min Grail Buy mit nächstem Ziel 9015


Update 09:59 Uhr:
Wenn sich die Range noch weiter verengt im 1'er, dann wird auch Reverse on Stopp 8992 interessant


Update 10:01 Uhr:
gestoppt 92
+1P on Balance
Versuch war es wert...ich warte ab wie sich die Range hier formt...

Kommentare:

  1. moin moin

    im dly ist es der erste markante umkehrstab im FDAX & FESX seit 04.09, TF auch sehr schwach .... ich schaue heute nach nem lower high im 30er .... opening drive zwar stark aber ich hab so meine zweifel was weitere staerke angeht

    AntwortenLöschen
  2. Ein nH ist Vorraussetzung um den Trend zu brechen, allerdings haben wir 120min Grail Buys im @ES Pit Session und diese müssen erstmal abgearbeitet werden...abwarten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jep, werde trotzdem mit 50% posi bei 3040 - 3050 nach nem lower high schauen falls se ueberhaupt soweit kommen, FDAX recht schwach bzw hoher aufwand vom volumen aber nur ein neutrales ergebnis im 30er

      Löschen
    2. Moin,
      das High im ES war auch ON, kann also in der Pit-Session durchaus noch einmal angelaufen werden bevor eine Korrektur kommen könnte. VG

      Löschen
    3. Ja, gute Beobachtung!
      Das sehe ich genauso. Es ist gefährlich, einen solch massiven Trend vor schnell für Tod zu erklären.

      Löschen
    4. Hat die Pit Session ein derart wichtiges Gewicht?

      Löschen
  3. Moin RT :)

    Hast Du einen Ausflug an die 9015 weiterhin auf dem Radar?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke aktuell an Range 8980-9010 bzw. Dreieck 30min erstmal, bis sie Ausbruchsreif ist. Ich hab versucht das abc up aus der 30min Buy Div zu traden, aber c könnte ja auch verkürzt ausfallen.

      Ich denke mal das dieser Push up um die Short Seller unter 8980 rauszufegen, kann möglicherweise die c gewesen sein zur Upside

      Löschen
  4. Habe ich ehrlich gesagt nicht ganz verstanden :)

    Der erste mordendliche push den wir 2 x long versicht haben war die „a“ der abc aus der 30 min. buy Div.
    Dann die b, der push down eben unter die 8980 – um die longs rauszukegeln? Oder meinetest die die o.g. „A“ um die shorts rauszukegeln?
    Und jetzt läuft die C der ABC up (30), die aber verkürzt sein kann, also nicht über die A hinauskommt (und damit innerhalb der Range 8980-8910 bleibt)?

    LG,
    Search

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau der 1 Push up würde ich als die a betrachten (in der wir long versucht haben und beim 2. Entry war das schon long in die b hoch zur c. Allerdings ging die b ja dann tiefer).

      Ich hab dann noch long 85 auf die 97 getradet nach dem long Shakeout und short trap unter 8980. Sieht danach aus, das die c kürzer ausfällt und unterhalb von a endete und wir nun ein Dreieck formen.

      Löschen
  5. Hast du eine Einschätzung zum Euro? Sind jetzt am Daily EMA20 angelangt. Siehst du Up-Potential in diesem Bereich?

    AntwortenLöschen
  6. moin zusammen,

    für den euro hab ich nen fibo bei 1.3661.
    ausserdem ne starke unterstützung an der 1.3650


    grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke goofy!

      Löschen
    2. Unterstützung hab ich bei ca. 1,3614 und dann erst wieder bei ca. 1,35. Dort entscheidet sich m.E. der weitere Weg. Bilder folgen aus Zeitgründen etwas später. :)

      Löschen
    3. HG ist wirklich zum Haare raufen. Will einfach nicht nach oben durchstarten.

      Löschen
  7. Das Bildchen zu den marken von eben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www7.pic-upload.de/31.10.13/p8y9bgw14ujb.png

      Löschen
  8. schon mal drüber nachgedacht ein tägliches Dow Jones Setup ähnlich wie beim Fdax zu machen, rt? oder zu Zeitintensiv bzw. no interest...

    AntwortenLöschen