Mittwoch, 23. Oktober 2013

FDax kurzfristiger Buying Climax -> ausschwingen Richtung 120min 20ema

Ich denke mal das wir gestern einen kurzfristigen Buying Climax hatten, nach den US Zahlen und das wir nun Richtung 120min 20ema konsolidieren müssen. Der Markt schaffte es auch nicht mehr einen echten Trendtag up zu bilden, nach dem Close 40P unter dem Hoch.

Der 1. Support ist das abc down in den 60min 20ema im Bereich ~8895, das ist für einen kurzen Long Scalp nicht uninteressant, den darunter stützt das TH vom Montag 8887,5. Der Premium Support wartet dann im Bereich 8850-8860.

Auf der Short Seite ist erster Resist im Bereich 8950 bzw. das Gap Close. Ein Push up mit Sell Div kann hier für einen Short Scalp genutzt werden.

Bullflags 60min in Euro (3 pushes down 5min gerade eben) und Gold


FDax: Daily, 60min


Update 09:44 Uhr:
Gold mit 15min Buy Divs hier und doppeltief im 5'er
Long 1333,50
Stopp 1329


Update 09:53 Uhr:
Tg hier im Gold 136,80
+3,30 USD
Stopp 32


Update 10:19 Uhr:
Fdax long 8905
Stopp 98
50% Posi
hT im 1'er?


Update 10:23 Uhr:
TG hier auf der 11
+6P
Stopp Bleibt 98, praktisch kein Risk mehr in der Position

Gold gestoppt 32
mal sehen ob der 3 Push down im 15'ner Support findet, dann wieder neue long chance


Update 10:47 Uhr:
Exit 80% 8915
+10P

Rest mit Stopp 8905
Ziel TH


Update 10:52 Uhr:
Exit 18
+13P

Jeden Tag einen guten Scalp muss unser Ziel sein!

Kommentare:

  1. moinsen

    puh wo ich grad HG sehe bin ich echt gluecklich gestern nen tp genommen zu haben .... wenn sich HG faengt und keinen fake gebaut hat ist das theoretische ziel bei 3,57x dadurch auch chance auf mthly 3eck breakout (ist aber noch zukunfts musik)

    warst gestern im fgbl dabei? hatte beim stp buy slippage von 6pkt gefangen, 140,01 stp buy fill 140,07 .... ende vom schoenen lied war +43kt .... cfd´s halte ich immer noch +134 mittlerweile .... ziel theoretisch 143,22

    FESX hat ende einer abc down 30er ueberrannt kaempft nu mit der 3014 close kleiner => 3001 .... fdax ist staerker seit zwei tagen ...

    overall indizes mal schaun ob se nen schoenen spring bauen koennen .... new high new low hat sich aber auch nach oben hin ausgekotzt .... tippe ma auf ne korrektur, nix wildes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. FESX 3016 long 15er spring sl 3011 ziel gap close ....

      Löschen
    2. -4 .... ich lass es heut wohl besser .... hab nen zucken im kleinen zeh *lach*

      Löschen
    3. Vortagestief mE noch wichtiger support, darunter wirds eng. daher SL 09 ... hat ja noch knapp gehalten

      Löschen
    4. HG wieder unter alle Ausbruchslevel gefallen, von der Konjunkturseite kommen wohl keine extrem positiven Überraschungen und wenn die Technicals auch noch versagen, dann sehe ich schwarz. Die gestrige Ölpreisentwicklung ist durchaus auch ein Konjunkturausblick, Öl und Kupfer sind halt doch sehr konjunktur abhängig und keine reinen "Inflationswaren" wie Gold, Währunegn etc.

      Löschen
  2. Moin, joh - bin auch long fesx @3013 sl 2009 ziel ebenfalls gap close. mich stört nur die stärke derzeit im fgbl ... sollte der das th nicht halten sieht es mE gut aus ...

    Gruß
    ISO

    AntwortenLöschen
  3. Hallo RT,

    ich möchte nochmal auf die Diskussion von Anfang der Woche betreffend der Disziplin zurückkommen. Das hat mich die Tage noch ziemlich beschäftigt, denn ich bin mir sicher, das hier weiterhin mein Hauptproblem liegt. Mir fehlt es vor allem an Geduld. Mich hat beeindruckt, wie du schreibst, dass du über 1 Jahr nur 1min Flags getradet hast. Wie schafft man das, wenn den ganzen Tag die verschiedensten Setups locken? Ich schaffe das heute nicht, auf nur DAS EINE Setup zu warten und würde das gerne lernen.

    Danek vorab und Gruß
    Fredd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trading ist zu 90% eine rein mentale Aufgabe, man muss also gerade auf diesen Gebiet die größten Anstrengungen unternehmen. Es gibt auch die Möglichkeit eines NLP Training's, aber das kann alles nur nützen, wenn man sich eine klare Aufgabenstellung vorgibt. Genau das machen wir/ich, wenn wir uns ein Tagessetup im Tagespost vornehmen.

      Wenn du am Tag soviele Setup erkennst, musst du versuchen wählerischer zu werden. Dazu muss man aber ein Methode entwickeln Setups objektiv einzuschätzen.

      Löschen
  4. Ja, die Lage ist etwas undefiniert in den Indizes...ich hallte mich erstmal raus und schau mir dem Push zur 8900 an im FDax, ob mir das dann gefällt

    AntwortenLöschen
  5. Der Dax wirkt verdammt stabil... und nun auch in der Nähe des 20er emas im 60er :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber der Fesx allerdings mit Wide Range Reversal...Vorsicht ist die Mutter der Porzellan Kiste!

      Mal abwarten ob wir im BEreich 8900 Buy Divs formen können

      Löschen
    2. Nun, wenn der nächste Push down kommt und schnell aufgefangen wird, dann hätten wir in jedem Fall Buy Divs im 1er! Würde das langen, oder noch sicherer mit Bestätigung über ht?

      Löschen
    3. Wenn sich der 1#er stabilisieren kann im Bereich 8-12 bars dann versuche ich den long!

      Löschen
  6. Guten Morgen,
    warum bist du erst bei 905 eingestiegen und nicht schon 10.15 bei 900
    was war für dich das Signal zum einstieg bei 905.
    Danke schon mal für die Antwort.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen

      ich warte meistens erst auf einen Trigger wie Buy Div oder hT in meinen Einstiegsbereichen

      Löschen
    2. sorry was heist hT? höheres Tief?

      Löschen
  7. Ja, hT = höheres Tief, tH = tieferes Hoch

    AntwortenLöschen
  8. Wenn Gold anläuft dann stimmt was nicht...

    AntwortenLöschen
  9. Mhhh..Ich red mal mit meiner Putzfrau.

    AntwortenLöschen
  10. Die würde ich wechseln !!!

    AntwortenLöschen
  11. Och nööö... die "Gute" ruhig kann bleiben. Dafür gehe ich.

    N8

    AntwortenLöschen