Dienstag, 15. Oktober 2013

Pseudo Trendtag Up -> Z-Vormittag & Bullflags 15/30min

Gestern gab es einen Trendtag Up, allerding war das Volumen recht dünn und es gab keine echte Rangeexpansion im mehrtägigen Vergleich. Allerdings sollten wir trotzdem eine Morgenkonsolidierung mit Rangebildung sehen und das formen einer 15/30min Bullflag.

Ein früher Push down in den Supportbereich 8750 ist ein Buy, wir stehen kurz vor neuen ATH un die Daily Bullflag entfaltet sich voll, das kann ein komplettes Aufwärtsbein geben, bis 3 Pushes Up auf 120min oder 240min Sell Divs.

FDax : Daily, 15min


Update 10:27 Uhr:
Kein Pullback im FDax und enge Range...im FESX waren die Swings besser. Aber das weis man vorher nie....



Kommentare:

  1. moin moin ...

    denke sind schon voll im up trend .... FESX gestern flagge + breakout .... nu dort erster 15min grail buy / value zone trade .... dort anstatt das ich 76 genommen hab nein ich wollt ja die 75 haben .... nu darf ich ersteinmal warten

    FGBL interessanter bereich im moment .... ich schaue dort mal nach long gelegenheiten

    ZC gestern spring im dly dazu noch ne bull div

    AntwortenLöschen
  2. ZC ja, aber ich reagiere erst wenn es höhere Tiefs auf Stundenbasis gibt...aber nun natürlich auf der Watchlist!

    FESX kommt wieder rein, wenn es Z-Day ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eben gerade ne echt schraege nummer ..... spiel ja immer wieder im options bereich rum, innen serien die ich ja auch halte ....

      mir hat grad jemand ne fake order inner option bedient ... theoretischer fairer preis 412 .... hatte ne fake reingestellt zu 540 und wollte se langsam hochziehen ... und patsch 540 gefilled

      geiler markt kann ich dazu nur sagen ....

      FESX zu 75 long sl 72 ... chance 15er spring .... 76 wichtige waagerechte linie

      Löschen
    2. Aber noch innerhalb des Ask vom MM oder?

      Fesx bin ich(System) long am unteren BB für scalp, im FDax gabs diesen Trade leider nicht....

      Löschen
    3. option ask 640 bid 440 .... bisher nie gefilled worden bei sowas .... wollt weiter hochziehen im minuten tackt ....

      fesx hab ich verkackt zu frueh auf even nachgezogen nu schaue ich inne roehre ....

      im FDAX grad spannender bereich ... letzte 60er war nen up thrust ....

      hab jedenfalls mal depot etc versichert mit unwahrscheinlichen optionen, so von wegen usa ....

      Löschen
    4. FGBL 15er 3eck seit gestern abend ..... ausbruch oben ziel 139,56 .... chance aber bis auf 140,16 .... hab STP Buy @ 139,39 SL @ 139,33

      dly ja bull flag unteres ende ... im 60er viele bars die auf ne schwaeche auffer sell site hindeuten .... huerde ist 139,51

      Löschen
    5. im 5er der ausbruchs bar bisher hoechstes gemessene volumen heute .... sollte was gehen ..... chance auf dly spring ....

      Löschen
  3. Dax heute leider schwer zu traden. Keine saubere Rangebildung, nach dem Ausbruch über TT fehlt auch das Volumen. Schade...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da gab es einentlich nur den z-Day Short Scalp über dem ATH. Ist aber wirklich kein Muss Trade...

      Löschen
  4. Hallo rt, lese deinen Blog eine ganze Weile und möchte mich bei Dir bedanken. Ich lerne viel von deinen technischen Analysen.

    Ich hätte noch im Chart eine Shortmarke bei 8810 so ca. zwischen 12:00 und 13:00. Wäre das noch möglich hier einzusteigen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo

      Keine Ahnung, ich habe aktuell kein gutes short Setup für den FDax. Ich denke eher das die Daily Bullflag noch weiterhin aktiv ist und nach oben drückt.

      Löschen
  5. Hallo rt,
    auch ich lese Deinen Blog bereits eine ganze Weile und möchte mich für die vielen Anregungen bedanken, die man daraus ziehen kann. In Deinem gestrigen Blog erwähntest Du, dass Du beim FESX eher einen längeren Zeitrahmen (120Min.) bevorzugst. Trifft dies Deiner Meinung nach auch auf den Bund zu?
    Vielen Dank im Voraus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann den FESX auch in kürzeren Zeitrahmen handeln, aber da ich bereits FDax Scalpe bleibt gar nicht die Zeit auch den FESX noch zu "bedienen".

      Darum handle ich den FESX 15min+ und das ist auch der bevorzugte Zeitrahmen für den Bund bei mir. Aber es gibt auch viele sehr kurzfristige Scalper im Bund & FESX. Besonderes im Bund ist die Liquidität extrem gut, für scalping!

      Löschen
    2. Im FESX ebenso natürlich!

      Löschen
  6. Hallo rt,

    wir hatten heute nach ZEW mehrere Breakouts in den FX Majors. Ich habe das auch frühzeitig erkannt, bin aber nicht reingekommen, weil noch nicht mal M1 Minimal-Flags angeboten wurden. Ist schon etwas ärgerlich. Wollte fragen, wie Du mit so etwas umgehst (siehe z.B. EURUSD). Bleibst Du in solchen Situtationen grundsätzlich an der Seitenlinie oder springst Du rein?

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich den Ausbruch nicht unbedingt traden will, dann warte ich ebenfalls auf eine 1min Bearflag um Kontrolle zu haben. Wenn ich aus "dringenden Gründen dabei sein will, dann habe ich einen Stopp zum eröffnen der Position im Markt oder gehe Market rein. Das ist aber bei einer Wirtschaftszahl sehr selten der Fall bei mir...

      Löschen
  7. Ok, danke. Es geht mir dabei schon um eine nachhaltige Trendbewegung und keinen Spike nach News.

    AntwortenLöschen