Montag, 28. Oktober 2013

FDax Trendmode up & Trendkanal 120min -> Buy Dips

Der Fdax befindet sich im Trendmode up, Dip's und long Flushes sind weiterhin Käufe. Nach der High Violation und 2 Up Tagen, muss man erstmal abwarten an welchen Support wir uns stabilisieren, also die frühen Longs aus dem Markt gedrückt sind.

Erster Support ist die Zone um 8990, dann die ~8975. Das untere Ende des Trendkanals wartet im Bereich ~8950. Eine abc down auf 30min ist wieder eine sehr gut long Möglichkeit auch für einen swing Trade!

Wir werden auf eine Buy Div oder ein hT auf 5min warten für Long Trades. Sollten wir eine flache abc up konsolidierung bekommen, dann kann man auch ein nH im 15min shorten, solange es keinen echten long Flush gab.


FDax: Daily, 120min



Update 10:03 Uhr:
3 Pushes down 5min in den 1. Support
Wir müssen aber etwas Vorsicht walten lassen, den das Gap aus der VA bringt etwas Trendpotential mit sich, d.h. die longs müssen geflusht werden.


Update 10:48 Uhr:
Long 9000 (b low)
Stopp 8995


Update 10:54 Uhr:
Exit 99
-1p


Update 13:17 Uhr:
der erwartete long Flush

Kommentare:

  1. moin moin

    FGBL mit nem IDNRx ... und nem 3eck seit donnerstag ....

    indizes kein plan ....

    thema aktien kann man sich KRN HOT SIE FRA im mthly chart mal anschauen breakout dort aus 3eck .... MSFT chance xxxxxxxxl BullFlag ausbruch mthly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die tollen Aktien Hinweise, das kommt hier viel zu kurz aus Zeitmangel!!!

      Löschen
    2. bitte

      in der selben chart formations kategorie hab ich noch

      SOW
      HG1
      ENI
      WUW
      XOM
      PFV
      HHFA

      bei den oben genannten muss der ausbruch noch erfolgen

      CEV
      hier isser schon

      Löschen
    3. FGBL schoen morning range .... 141,04 STP BUY, SL 140,95 ... ziel trendtag up .... bei 98 schon erste posi drin

      alea iacta est

      Löschen
    4. Merci nochmals

      Bund Breakout traue ich noch nicht, Volumen ist gering...hmmm

      Löschen
    5. Moin,

      FGBL Breakout im 15ner ADX derzeit 21 ... eigentlich zu wenig Stauchung für breakout, oder?
      Liegt der hohe ADX am gap?

      Gruß

      Löschen
    6. Nee, der hohe ADX kommt von der "Trendbewegung" am Freitag. Das war praktisch ein low zu High Day und zog den ADX auf 15min nach oben.

      Aber wie du schon sagst, mit ist der ADX auf 15/30min auch noch zu hoch für einen BReakoutouttrade, noch dazu Montags.
      Ich warte, bis sich die Range besser formt...

      grüße
      rt

      Löschen
    7. ja ... ausbruch sieht anders aus ... haelfte raus ... risiko runtergefahren, alternativ schoene flagge 60er mit ziel unten 140,65 zum einstieg => untere flaggen begrenzung ...

      Löschen
  2. aus den 3 pushes eben die im Tagespost angesprochene "flache" abc up Korrektur, auf die man ein nH shorten könnte? (short in den longflush)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch hatten wir keine abc korrektur aus den 3 Pushes down, sondern nur eine a. b läuft gerade? Dann wäre ein weiterer Push up in den Bereich 9007-9010 die c. Da kann man dann mal schauen mit Ziel Gap Close.

      Vorher könnten man aber auch b long in die c traden

      Löschen
    2. verdammt tricky die ABC up, wenn wir denn gleich tatsälich noch an die 9007 kommen (und die C vollendet wird). Aber irgendwie wirkt der Mark dermaßen "schwach", das schreit nach longflush.
      Kurzfristiges Sentiment spricht auch dafür...

      Löschen
    3. Ja, ich denke auch das wir Gap Close erst sehen sollten als minimum!

      Das fehlgeschlagene abc up spricht zu uns! ;)

      Löschen
  3. wäre es denkbar, schon mal drüber nachgedacht, rt, jeden Tag auch ein Setup für den Dow Jones zu veröffentlichen und auch den Dow somit nachmittags nach einem Setup zu traden? sicherlich ist das Zeitlich aber zu aufwendig...

    AntwortenLöschen
  4. Antworten
    1. Noch Windows Vista drauf? :p

      Löschen