Mittwoch, 17. Juli 2013

Fdax 120min Grail Buy, nach abc down

Im Fdax hat sich nun nach den 3 Pushes Up ein abc down geformt und ist auf einem 120min Grail Buy. Das morgendliche Korrekturtief c, hat den ganzen restlichen Tag gehalten. Das führte zu einem Konsolidierungsdreieck, aus dem nun ein Ausbruch erfolgen kann.

Nach dem dringend benötigten Korrekturtag, hat ein bullischer Ausbruch heute wieder bessere Chancen. In der Terminilogie von Linda Bradford Raschke haben wir einen Pinball Buy Tag, ich hab den passenden RSI mal unten eingeblendet. (Sieh ihr Buch Top Trading Gewinne bzw. Street Smarts)

Aufgrund des 15min Breakout Coils, wollen wir aber nicht agressiv long gehen, bei einem downside Breakout, sondern erst Support erwarten. Kommen wir dann nicht schnell wieder über das TT zurück, fällt der Long aus.

Bei einem Long Breakout aus dem Coil, wollen wir mitgehen, über Flags oder Ausbruch aus einer Range.

FDax: Daily, 120min, 15min


Update 10:33 Uhr:
Erneuter Downside Test in den C Bereich. Abwarten ober ein hT im 1-5'er formen können hier, oder ob wir durchbrechen

Update 10:41 Uhr:
Push unter c erstmal und gestriges TT, wir warten ab ob sich hier support bildet

Update 11:13 Uhr:
Kein Push mehr über TT gestern. Der 120min Grail ist erst mal gescheitert. Einen Plan B gibt es aktuell nicht, aber der 15min Timeframe ist erstmal im Downtrend nun und es braucht erst ein hT auf diesem Zeitrahmen um das zu drehen

Update 11:29 Uhr:
Einen 3. Push down in den Bereich 8130-8135 sollte man long scalpen können. Der Downmove ist realtiv isoliert ohne Bestätigung der Währungen und Zinsen. Möglicherweise, werden nur die frühen Longs rasiert.

Update 11:51 Uhr:
3 Push down 5min, ein hT im 1'er ist nun ein long Scalp

Kommentare:

  1. hi rt, ich beschäftige mich nun intensiver mit den Setups von LBR, heute wäre doch auch das von Ihr so genannte A-B-C Power Buy intakt. link zum bild: http://www.tsindicators.com/Trading_notes/Images/ABC4.jpg

    das ähnelt ja auch deinem Szenario sehr stark

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Ähnlichkeit ist kein Zufall, den es ist exakt das selbe Setup!

      Allerdings haben wir den Punkt noch nicht entscheidend wieder zurück erobern können aktuell, erst dann tritt das Setup in Kraft.



      Löschen
  2. Wie kann man eigentlich an steigenden Zinsen bei Junkbonds partizipieren. Gibt es hierfür Zertifikate etc.

    Über Hilfe bin ich dankbar!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Junk Bonds shorten, wäre eine Alternative. Ob es am Zerti Markt was gibt, weis ich nicht

      Löschen
  3. Wieso hätte ein Anstieg der Junkbonds Zinsen eigentlich einen so negativen Efekt auf die Aktienmärkte?

    Diesen Zusammenhang versteh ich nicht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steigende Zinsen der Krisenländer sind tödlich, weil die Staatsverschuldung nur über niedrige Zinsen einigermaßen finanzierbar ist.

      Also sind steigende Zinsen, ein Zeichen für ein neues Aufflammen der Schuldenkrise und damit Konjunktur und System bedrohend.

      Wie soll z.B. Italien ihr 200% Staatsschulden abbauen können, sagen wir bei einem Zinssatz von 6%?

      Dazu müsste das Wachstum ja im 2 stelligen Bereich liegen. Das ist nicht zu erreichen, ergo müssen die Zinsen niedrig bleiben oder besser noch fallen damit die Rechnung aufgeht.

      Steigende Zinsen müssen also durch Stützungskäufe der EZB bekämpft werden. Das ist die einzige Möglichkeit und deshalb wird der Geldhahn in Naher Zukunft nicht abgedreht werden können, sonst ist Ende Gelände.

      Diue andere Möglichkeit wäre ein Schuldenschnitt in den Krisenländern. Welcher Politiker hätte dazu schon den Mut bzw. würde es vermutlich eine Katastrophe auslösen.

      Löschen
  4. Aber Junkbonds sind doch Unternehmensanleihen mit schlechter Bonität!Und keine Staatsanleihen!

    Also ist ein Ansteig der Junkbondzinsen mehr oder weniger eine Vertrauenskrise z.B. bei deflationären Tendenzen in der Wirtschaft. Durch die steigenden Zinsen kommt es auch zu höheren refinanzierungskosten der Unternehmen und somit werden auch die Aktien verkauft.

    Ist das im Großen und Ganzen korrekt?

    Wer käuft eigentlich meinen Anleihen auf, wenn ich dies vor Laufzeitende verkaufen möchte. Kann es auch sein, dass es keine Käufer gibt?

    Vielen Dank und sorry für die große Beanspruchung durch meine Fragen Allerdings finde ich das aus systemischer Sicht unfassbar interessant!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Junk Bonds sind Anleihen mit Schrottwert, weil die Bonität des Schuldners äußerst fragwürdig ist.

      Ob das ein Unternehmen ist oder ein Staat ist ziemlich egal, die Spirale der höheren Finanzierungskosten und damit verbundener schwindender "Haushaltskraft" trifft auf jeden Schuldner zu.

      Es ist durchaus richtig, das es in einem engen oder aussichtlosen Markt du keinen Käufer mehr findest und es zu einem Schuldenschnitt oder Pleite kommt.

      Du kannst das auch in jedem Wirtschaftssachbuch oder im I-Net nach lesen!

      Löschen
  5. Hatte längerfristige Shorts am Laufen: eingeshortet bei 8236 bzw. 8216. Was denkst Du erreichen wir mein Ziel 8110 heute noch oder ist das Risiko zu groß, dass er wieder steigt (Bernake)? Soll ich die Flat stellen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung...im wesentlichen musst du deinem Gameplan folgen, denn dieser hat ja auch dein vorheriges Risiko & Trefferwahrscheinlichkeit definiert!

      Löschen
    2. Hi,
      Trefferwahrscheinlichkeoit: Führst du da Buch? Welche von dir benutzten Setups haben eine besonders Hohe (welche) Trefferwahrsch.? Ich weiß, dass hat keine allgemeine Aussagekraft, wäre aber doch mal interessant zu hören, danke!

      Löschen
  6. Sorry, ich weiss solche Postings willst Du glaub nicht, aber da ich neu bin und wirklich noch ein Rookie bin, bin ich unschlüssig. Trotzdem danke für Dein Feedback.

    AntwortenLöschen
  7. Du meinst hier aber schon die 8130-35 oder?

    Update 11:29 Uhr:
    Einen 3. Push down in den Bereich 7130-7135 sollte man long scalpen können. Der Downmove ist realtiv isoliert ohne Bestätigung der Währungen und Zinsen. Möglicherweise, werden nur die frühen Longs rasiert.

    AntwortenLöschen
  8. Du meinst schon die 8130-8135 oder?

    Update 11:29 Uhr:
    Einen 3. Push down in den Bereich 7130-7135 sollte man long scalpen können. Der Downmove ist realtiv isoliert ohne Bestätigung der Währungen und Zinsen. Möglicherweise, werden nur die frühen Longs rasiert.

    AntwortenLöschen
  9. Der Hinweis um 11:29 Uhr war ja nur genial. 10% des Netto-Gewinns gehen ans Tierheim, da das eine satte Ernte wurde, die nicht vom eigenen Denk-Feld stammte. Versprochen.

    AntwortenLöschen