Freitag, 12. Juli 2013

FDax 60min Bullflag

Nach dem Ausbruch gestern über die Abwärtstrendlinie formen wir eine 60min Bearlflag. Wenn wir das Gap  8100-8131 nicht schließen die nächsten 1-2 Tage, dann haben wir ein Island Gap unterhalb des Marktes und eine aktive Weekly Bullflag und der Weekly Oszi beginnt gerade auf Up zu drehen, es wird also 2-3 Wochen brauchen, bis dieses Momentum aufgebraucht ist. Eine negative Eintrübung dieses Szenario wäre bei einem Push unter die 7990.
Wir haben zwar im Chart einen nr7 Tag, allerdings nach einem weiten ON Move und damit kein sehr gutes Ausbruchssetup.

Ein früher Push down in den Bereich 8150-8165 wäre eine Kauf Gelegenheit, allerdinmgs scheint es, das die Bullflag bereits gestern Abend aktiv wurde.

FDax: Daily, 60min


Update 09:13 Uhr:
FDax Weekly Chart zu den Komments im Tagespost von Gestern: Weekly Oszi dreht up!



Update 09:53 Uhr:
Heute ist ein Tag wo wir geduldig auf ein gutes Setup warten müssen. Wir haben eine starken Trend unter dem markt, allerdings kurzfristig etwas ausgereizt. Das macht es schwierig ohne Flush oder Pullback long zu gehen und zugleich ist ebenfalls schwierig einen short für einen Flush zu plazieren durch die strken Bids unterm Markt.
Geduld!

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    "es wird also 2-3 Wochen brauchen, bis dieses Momentum aufgebraucht ist"

    wie kommst Du auf die 2-3 Wochen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In 2-3 Wochen wird der Weekly Oszi wieder auf neutral einschwenken. Vergleiche einfach die dauer der Bewegungen in der Vergangenheit nach einem Weekly Up Turn im Oszi

      Löschen
  2. hi, ich nehme an dass das der zeitraum ist bis der weekly oszillator wieder neutral steht und damit der schwung nachlässt.

    AntwortenLöschen
  3. Moin,
    so richtig powerful sieht DAX noch nicht aus; FESX kein neues Hoch (ggü gestern); FDAX nach neuem Hoch gleich wieder abgedreht und nur erst stops geholt; sell Div im 1er;
    denke kleine Bereinigung mit einem Push unter open um frühe longs zu flushen wäre ganz gut, um neue Kraft zu holen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke es wird schwierig von hier aus up zu gehen, ohne weitere Konsolidierung. Eine Buy Div im ~8160 wäre eine gute long option.

      Löschen
  4. Moin!

    ME soeben ein 5min grail trade (ADX umme40) mit trigger 1min hT im FGBL!?

    Gruß

    ISO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. SChwierig zu handeln diese Grail Trades nach einer Gap Eröffnung, aber hat funktioniert!

      Löschen
  5. hi rt, herzlichen Dank für den Hinweis dass der NR7 Tag nach einem starken ON Move mit Vorsicht zu geniessen ist. Das hat mich vor einem Fehltrade bewahrt. Kann man generell sagen dass NR7 Tage innerhalb einer Range der letzten Tage bessere Ausbruchstrades sind, weil sich mehr Druck aufgebaut hat? (Und dieser Druck hat sich nach einem ON Move mit einem 100 Punkte Gap bereits am gestrigen NR7 Tag zum Teil entladen). danke vorab

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso ist es!

      Der nr7 Tag ist vor allem eine Indikation im Tageschart(Magenta eingefärbt) um eine potentielle Ausbruchsituation schnell zu erkennen beim Chartscreening.

      Das muss dann auf den Intraday Timeframes überprüft werden, denn am besten sind natürlich definierte Rangeausbrüche aus Stauzonen zu handeln.

      Löschen
    2. Hallo!

      Nachdem WTI schön nach oben ausgebrochen ist (hatte mal ein Dreieck eingestellt vor kurzer Zeit), hier eine Überlegung zum weiteren Verlauf im Gold:

      http://s7.directupload.net/images/130712/498qhsrq.png

      Löschen